Physiotherapie – Bewegung auf Rezept

Heutzutage ist das Anwendungsgebiet der Physiotherapie sehr breit gefächert, wird mittlerweile von verschiedenen Ärzten verschrieben und kommt zum tragen, z.B. zur Behandlung von

  • Schmerzzuständen
  • Nach Unfällen um die Beweglichkeit wieder herzustellen
  • Bei Fehlstellung bzw. Schonhaltung des gesamten Bewegungapparates
  • Arthrose in den unterschiedlichen Gelenken
  • Bandscheibenvorfälle
  • Zur Therapierung nach Schlaganfällen und bei Morbus Parkinson, etc.
  • Training um Alltagssituationen mit Hilfsmitteln zu erlernen
  • Alle Bereiche der Atemtherapie


Warum Physiotherapie?

Physiotherapie stellt eine Alternative und/oder eine sinnvolle Ergänzung zur medikamentösen und operativen Krankheitsbehandlung dar. Mit natürlichen Heilverfahren werden die Anpassungsmechanismen des Körpers genutzt um Störungen körperlicher Funktionen gezielt zu behandeln oder zu vermeiden (Prävention).

Die Untersuchung und Behandlung durch den Therapeuten orientiert sich auf Grundlage der ärztlichen Verordnung am individuellen Problem des Patienten. Darauf basierend wird die Therapie durchgeführt, welche die Leistungsfähigkeit des Gesamtorganismus verbessert und wieder herstellt.

Viele Patienten, denen die Verschreibung der Ärzte nicht genügen nutzen die Physiotherapie auch gerne privat um aktiv für ihre Gesundheit und Wohlergehen vorzubeugen. Auch mal für Körper, Geist und Seele etwas Gutes tun, den Alltag hinter sich lassen, Kraft und Energie auftanken, mit einem individuell gestalteten Programm.